D-Star QSO Party

Nun will ich auch mal gemütlich in das Contestgeschehen eingreifen. Seit heute 0:00 UTC läuft die D-Star QSO-Party. Die ersten QSO’s stehen auch schon bei mir im Log. Wer allerdings glaubt, gerade durch die Vernetzung der Relais hat man da ruckzuck das Log voll. Eher das Gegenteil ist der Fall. Entweder steht man sich gegenseitig auf den Füssen, oder es meldet sich keiner.

Nun die QSO-Party ist halt ein von ICOM gesponsorter Wettbewerb. Damit stehen natürlich ein paar Leute dem auch wieder kritisch gegenüber. Aber es macht Spaß, endlich mal ein Contest, den man auch in D-Star abwickeln kann. Viele andere Conteste verbieten ja explizit Relais und oder einzelne Betriebsarten.

Hier kann ich ganz gemütlich Contest machen, hier das Blog weiterschreiben und zwischendurch immer mal wieder auf DCS001 B (dem Europa-Reflektor) oder auf DCS001 N (Niedersachsen) via meinem Heimat-Relais DB0SHA in Hannover immer mal wieder CQ rufen.

Dabei sein ist alles, mal sehen, was es an Punkten in der Endabrechnung dann so gibt, wenn der Contest am Sonntag um Mitternacht endet.

Rückbauverpflichtungen

Vor 2 Wochen hatte ich an die OVV’s im Distrikt H einen Fragebogen versandt, wo abgefragt wurde, ob und wenn ja welche Rückbauverpflichtungen der Ortsverband hat. Viele Ortsverbände haben Räume für ihre Klubstation angemietet, Antennen aufgebaut oder automatisch arbeitende Stationen errichtet. Über die laufenden Kosten weiß der Ortsverband in der Regel gut Bescheid. Aber was kommen an Kosten auf den Ortsverband zu, wenn so ein Vertrag mal gekündigt wird? Hat der Ortsverband Rücklagen gebildet, um den 15m Antennenmasten zu demontieren und das Fundament entfernen zu lassen? Wir wollen wissen, was da auf uns alle als DARC e.V. an Kosten zukommen kann. Einige Ortsverbände haben es fanz richtig erkannt: der Fragebogen ist für sue eine Chance durchzusehen, was es an Verträgen gibt und was da drin steht. Bei der Gelegenheit sollte auch gleich noch geprüft werden, ob als Vertragspartner der DARC e.V. in Baunatal drin steht und dueser Vertrag auch von der Geschäftsstelle unterschrieben wurde. Ansonsten haftet im Zweifelsfall der OVV für die Verbindlichkeiten aus dem Vertrag.